A Year in Bournemouth – Ein Jahr in Bournemouth

Eight years ago I left Germany in order to fulfil a lifelong dream: to find work and live in the UK. Some of my friends called me brave, others mad. I think the truth lies somewhere in the middle and anyway, I didn’t give it much thought at the time. I was far too busy planning. After eight relatively stable years, largely spent in Suffolk and Cambridgeshire, I suddenly find myself in a very similar situation again: in order to follow a dream I have taken on a year-long maternity cover in Bournemouth. I’m back in furnished rented accommodation and spend a lot of time and money on trains home. Some of my friends call me brave, others mad… Again, I’m too busy to think much about it. But I thought writing a blog might be fun from either perspective.

Vor acht Jahren verließ ich Deutschland, um mir einen Lebenstraum zu erfüllen: in England leben und arbeiten. Einige meiner Freunde hielten mich für mutig, andere für verrückt. Ich selber war viel zu sehr mit Planen beschäftigt als mir viele Gedanken darüber zu machen – die Wahrheit liegt sowieso irgendwo dazwischen. Nach acht relativ ruhigen Jahren, die ich hauptsächlich in Suffolk und Cambridgeshire verbrachte, finde ich mich plötzlich in einer Situation wieder, die mir sehr bekannt vorkommt: um mir einen Traum zu erfüllen, habe ich auf ein Jahr befristete Mutterschaftsvertretung in Bournemouth angenommen. Ich lebe wieder möbliert und verwende viel Zeit und Geld auf’s Zugfahren. Einige meiner Freunde halten mich für mutig, andere für verrückt… Wieder bin ich zu beschäftigt um viel darüber nachzudenken. Aber bloggen macht doch sicher in jeder Hinsicht Spaß.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s